Musik

Musik machen mit einer Armbewegung?

Ohne, dass man ein Instrument gelernt hat?

Musizieren mit der „MotionWatch“ (gesprochen: Moschen-wotsch)

Die MotionWatch ist ein kleiner Computer, den man – wie eine Uhr – am Handgelenk befestigt.

Durch die Auf- und Ab-Bewegung des Arms kann man damit musizieren.

Die MotionWatch wird per Bluetooth mit dem iPad verbunden.

Auf dem iPad benötigen wir die App „GarageBand“.

In dieser App wählt man einen Instrumenten-Sound aus.

Man kann auch lernen, selbst einen Sound zu erstellen.

Der wird dann durch die Arm-Bewegung zu hören sein.

Wer möchte, kann sich dabei mit dem Smartphone filmen und auf eine digitalen Pinwand hochladen.

Die Ergebnisse zeigen wir dann am Sonntag.

Wie das alles funktioniert, erkläre ich euch in Videokonferenzen und Video-Tutorials.

Gebt in der Anmeldung bitte an, ob ihr über ein iPad verfügt.

Vielleicht könnt ihr euch bei Bekannten oder eurer Familie eins ausleihen.

Der bvkm hat auch ein paar Leih-Geräte.

Dafür müsst ihr euch schnell melden.

Leitung

Patrick Schäfer

 

Zeiten

Dienstag, 18.05. von 17:00-18:00 Uhr (Infoveranstaltung):

– alle stellen sich vor

– Information über den Ablauf

– Video-Tutorials bekommen

Mittwoch, 19.05. von 17:00-18:30 Uhr

– mit dem iPad verbinden

– MW einstellen

Donnerstag, 20.05. von 17:00-18:30 Uhr

– mit „Backing Tracks“ musizieren

– eigene Performance filmen und auf der digitalen Pinwand (Padlet) bereitstellen

Samstag, 22.05. von 10:00-11:30 Uhr (Bonus-Termin für Interessierte)

Einen Backing Track in GarageBand produzieren.

Sonntag, 23.05. von 11:00-12:30 Uhr

Präsentation der Ergebnisse

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen